© Syda Productions, fotolia.de

PROJEKT:
Lernroboter


Wir ermöglichen kranken Kindern das Lernen

Wenn Kinder so schwer erkranken, dass sie längere Zeit im Krankenhaus verbringen müssen, ist das für sich genommen schon belastend genug. Doch neben dem Kampf um die eigene Gesundheit haben sie vor allem mit der Einsamkeit zu kämpfen; damit, dass sie von ihren Freunden isoliert sind und nicht mehr am normalen Leben teilnehmen können.

Mit der Hilfe von „Lernrobotern“, sogenannten Tele-präsenzrobotern können Kinder während einer Therapie im Krankenhaus trotzdem am Unterricht in ihrer eigenen Klasse teilnehmen. Während sie im Krankenbett liegen, befindet sich der Roboter in der Schulklasse und wird via iPad von ihnen gesteuert. Die Kinder bekommen über einen Bildschirm alles mit, was in der Klasse geschieht und werden auch selbst von den Klassenkameraden gesehen.

Der Roboter, der wie ein Mini-Segway mit einem iPad in Kopfhöhe aussieht, kann durch die Schule rollen und beschert den Kindern auf diese Weise ein Stück wertvolle Selbstbestimmung in einer schweren Zeit. Sie können dem Unterricht folgen, Fragen stellen, Tests mitschreiben und mit ihren Mitschülern plaudern, – sie sind einfach dabei!

Helfen Sie uns bei der Anschaffung dieser Roboter für unsere schwerkranken kleinen Patienten.